Donnerstag, 25. Februar 2016

Rezension zu "Forever with you"
 
 
 


 
 
 Autorin: J. Lynn
 
 Erscheinungstermin: 01. Februar 2016
 
 Seiten: 432
 
 Preis: Taschenbuch: 9,99€
            E-book: 8,99€
 
 ISBN: 978-3-492-30823-6
 
 Verlag: Piper
 
 Ouelle






 

Wenn ein heißer One-Night-Stand alles verändert ...
An manche Dinge glaubt man einfach, auch wenn man sie selbst nie erlebt hat. Für Stephanie ist »Liebe« so etwas. Es gibt sie. Irgendwo da draußen. Vielleicht sogar für sie. Irgendwann. In der Zwischenzeit hat sie heiße One-Night-Stands mit hübschen Kerlen wie Nick. Doch aus dem kurzen Abenteuer mit ihm wird plötzlich mehr – bis das Schicksal es ihr wieder nimmt. So schnell Nick für Steph die Schutzmauern einreißt, die er bisher um sein Herz errichtet hatte, so schnell baut sie ihre auf, um den Schmerz – und Nick – nicht zu nahe kommen zu lassen. Aber er kann sie nicht einfach gehen lassen. 
 
 
  
 
Nachdem ich auch nun alle andern Bänder dieser Reihe gelesen habe, musste dieser auch daran glauben und es hat mal wieder sehr gut gefallen.
Wie nicht anders zu erwarten hat J. Lynn alias Jennifer L. Armentrout mal wieder ein tolles Werk zustande gebracht. Die Geschichte hat mir gut gefallen, da auch ein Thema angesprochen wurde was uns alle mal betreffen kann und es authentisch geschrieben ist. Leider aber fand ich die Geschichte anfangs etwas fad, doch das besserte sich nach der Zeit.
 
Die Charakter kannten wir ja schon aus den vorherigen Bücher und es war schön nun auch ihre Geschichte zu lesen. Die Handlungen und Gefühle der beiden waren immer klar und außerdem fand ich passen die beiden gut zusammen. Auch schön fand ich das die Gesichte alle Charakter aus den vorherigen Bändern neben zu weitererzählt wurden und man so auch weiter hin einen Blick in deren Leben bekommt. Süß fand ich auch die kleinen Szenen mit Brock und Jillian, da die beiden ja die Protagonisten des nächsten Bandes sein werden.
 
Der Schreibstil von J. Lynn war wie immer sehr flüssig und angenehm zum lesen, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will.
 
Tolle Fortsetzung einer grandiosen Reihe.
 
4/5 Sternen

Dienstag, 16. Februar 2016

Rezension zu "Together forever - zweite Chance"



Autorin: Monica Murphy

Erscheinungstermin: 15. Juni 2015

Seiten: 368

Preis: Taschenbuch: 8,99€
           E-book: 7,99€

ISBN: 978-3-641-16287-0

Verlag: Heyne

Quelle



 
Wenn ich Faible doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer.

 

Nachdem ich vom ersten Band ja leider etwas enttäuscht war hatte ich an diesen Teil keine so hohen Erwartungen, doch er hat mich überrascht. Im positiven Sinne.
 
Die Charaktere haben mir in diesem Buch wieder sehr gefallen und auch ihr Entwicklung hat mir gut gefallen. Ebenfalls schön fand ich das Jen und Colin  schon so mit eingebunden wurden, da sie ja die Charakter für den folgenden Band sind.
 
Der Schreibstil war wieder gut und durch den Sichtwechsel von Fabel und Drew konnte man das Geschehen gut mit verfolgen und auch in ihre Gefühlswelt eintauchen.
 
Das Ende oder besser gesagt das ganze Buch war sehr kitschig, aber es hat mir trotzdem gefallen.
 
Eine gelungene Fortsetzung.
 
3,5/5 Sternen



Sonntag, 7. Februar 2016

Rezension zu "Together forever - total verliebt"



      Autorin: Monica Murphy

 

       Erscheinungstermin: 14. April 2015

 

       Seiten: 272

 

       Preis: Taschenbuch: 8,99

                E-book: 7,99€

 

      ISBN: 978-3-453-41853-0

 

      Verlag: Heyne


     Quelle






Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer.



 
Über das Buch hat man schon sehr viel gutes gehört und so wollte ich es auch mal lesen. Doch leider konnte mich das Buch nicht so ganz überzeugen. Vielleicht lag es daran das ich mit zu hohen Erwartungen an das Buch rangegangen bin oder auch einfach am Buch selbst.
 
 Die Protagonisten fand ich anfangs sehr schwach, doch im Laufe der Geschichte wurden sie mir immer sympathischer und auch ihre Gefühle und ihr Handeln wurde verständlicher. Da das Buch aus der Sicht von Fabel und Drew geschrieben ist, hat man einen guten Einblick in die Gefühlswelt beider Protagonisten bekommen. Außerdem finde ich macht dies einem die Personen immer noch ein etwas realer.
 
Das Buch ließ sich gut lesen, obwohl die Autorin nur sehr einfache Sätze verwendet.
Das Ende fand ich leider auch sehr schwach und kam mir eher einfach so hingeschmiert vor, doch im großen und ganzen ist es eine gute Geschichte.
 
Die Geschichte hat zwar ihre Macken, ist aber für zwischendurch sehr gut eignet. Ich freue mich schon auf den nächsten Band.
 
3/5 Sternen