Samstag, 26. März 2016

 
 
 
Ich wurde von der Lieben Melina zu "Liebster Blog Award" nominiert. Danke dafür, ich freue mich sehr. Wenn ihr sie noch nicht kennt solltet ihr auf jeden Fall mal bei ihr vorbei schauen :) 
 
Es funktioniert so, dass man von demjenigen der einen nominiert hat 11 Fragen gestellt bekommt und diese beantworten muss. Danach stellt man selbst 11 Fragen den Blogs die man selber nominiert hat.
 
 
 


1. Wie muss das "perfekte" Buch für dich sein?

Das perfekte Buch muss ein wunderschönes Cover haben das mich verzaubert und sofort Lust macht das Buch lesen zu wollen. Außerdem sollte auch der Inhalt überzeugen und einen tollen Plot haben.

 

2. Hörst du Musik beim lesen? Wenn ja: welche zum Beispiel? 

Nein wenn ich lese will ich mich ganz auf das Buch konzentrieren und mich nicht durch die Musik stören lassen.


3. Welches Buch sollte deiner Meinung nach verfilmt werden?

Es gibt viele Bücher bei denen ich mir einen Film wünschen würde, aber das erste das oder besser gesagt die erste Reihe die mir hierzu einfällt ist die "Chroniken der Schattenjäger" von Cassandra Clare. Ich liebe diese Bücher und würde gerne sehen wie Tessa, Will und Jem verkörpert werden würden.


4. Das darf beim Lesen nicht fehlen: 

Ein schönes weichen Kissen und wenn es kalt ist eine Decke zum einkuscheln, etwas leckeres zu trinken und Schokolade zum naschen :)


5. Welches ist dein Lieblingsbuch aus der Kindheit? 

Ich kann mich leider an keins erinnern, also hatte ich wohl keins.


6. In wessen Leben (von einem Buchcharakter) würdest du gerne einen Tag lang eintauchen?

Ich denke hier entscheide ich mich für Tessa aus Clockwork Angel, auch wenn ihr Leben nicht immer einfach ist, aber ich würde gern einmal mit Jem durch die Straßen Londons im 19 Jahrhundert spazieren.


7. Welches Buch würdest du niemals hergeben?

Mir bedeuten eigentlich alle meine Bücher sehr viel und ich würde sie am liebsten alle niemals hergeben :)

 

8.  Deine älteste SuB-Leiche ist:

"Das Buch Emerald" von John Stephens. Ich habe vor 4 oder 5 Jahren von einer Freundin meiner geschenkt bekommen und seitdem noch nie aus dem Regal geholt.


9. Welches Buch möchtest du als nächstes lesen? 

Als nächstes möchte ich "The Perfectionists - Gutes Mädchen, Böses Mädchen" von Sara Shepard lesen, denn mir hat der erste Teil unglaublich gut gefallen und ich muss jetzt unbedingt weiterlesen.


10. Von welchem Buch warst du enttäuscht? 

Enttäuscht war ich von "Togheter forever - total verliebt" von Monica Murphy, aber mehr dazu könnt ihr in meiner Rezension dazu Lesen.


11. Welchen Autor/ Welche Autorin würdest du gerne persönlich kennenlernen?

Jennifer L. Armentrout.

 Ich liebe ihre Bücher und ihren Schreibstil so sehr und ich würde sie gerne kennenlernen und mir einfach alle Bücher von ihr signieren lassen :D

Ich nominiere:
Aisels von Thousand Lifes
Jessie von JessieBooks
 
 
Meine Fragen:
1. Was liest du aktuell?
2. Was bedeutet lesen für dich?
3. E-book oder richtiges Buck?
4. In wessen Leben (von einem Buchcharakter) würdest du gerne einen Tag
    lang eintauchen?
5. Wie hoch ist dein Sub?
6. Autor von dem du dir gerne mal ein Buch signieren lassen würdest?
7. Charakter der dir sehr am Herzen liegt?
8. Lieblingsbuch?
9. Liest du das Buch zuerst bevor u dir einen Film anschaust?
10. Dein Lieblingszitat?11. Buch das du als nächstes lesen willst?
 


 

Donnerstag, 25. Februar 2016

Rezension zu "Forever with you"
 
 
 


 
 
 Autorin: J. Lynn
 
 Erscheinungstermin: 01. Februar 2016
 
 Seiten: 432
 
 Preis: Taschenbuch: 9,99€
            E-book: 8,99€
 
 ISBN: 978-3-492-30823-6
 
 Verlag: Piper
 
 Ouelle






 

Wenn ein heißer One-Night-Stand alles verändert ...
An manche Dinge glaubt man einfach, auch wenn man sie selbst nie erlebt hat. Für Stephanie ist »Liebe« so etwas. Es gibt sie. Irgendwo da draußen. Vielleicht sogar für sie. Irgendwann. In der Zwischenzeit hat sie heiße One-Night-Stands mit hübschen Kerlen wie Nick. Doch aus dem kurzen Abenteuer mit ihm wird plötzlich mehr – bis das Schicksal es ihr wieder nimmt. So schnell Nick für Steph die Schutzmauern einreißt, die er bisher um sein Herz errichtet hatte, so schnell baut sie ihre auf, um den Schmerz – und Nick – nicht zu nahe kommen zu lassen. Aber er kann sie nicht einfach gehen lassen. 
 
 
  
 
Nachdem ich auch nun alle andern Bänder dieser Reihe gelesen habe, musste dieser auch daran glauben und es hat mal wieder sehr gut gefallen.
Wie nicht anders zu erwarten hat J. Lynn alias Jennifer L. Armentrout mal wieder ein tolles Werk zustande gebracht. Die Geschichte hat mir gut gefallen, da auch ein Thema angesprochen wurde was uns alle mal betreffen kann und es authentisch geschrieben ist. Leider aber fand ich die Geschichte anfangs etwas fad, doch das besserte sich nach der Zeit.
 
Die Charakter kannten wir ja schon aus den vorherigen Bücher und es war schön nun auch ihre Geschichte zu lesen. Die Handlungen und Gefühle der beiden waren immer klar und außerdem fand ich passen die beiden gut zusammen. Auch schön fand ich das die Gesichte alle Charakter aus den vorherigen Bändern neben zu weitererzählt wurden und man so auch weiter hin einen Blick in deren Leben bekommt. Süß fand ich auch die kleinen Szenen mit Brock und Jillian, da die beiden ja die Protagonisten des nächsten Bandes sein werden.
 
Der Schreibstil von J. Lynn war wie immer sehr flüssig und angenehm zum lesen, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will.
 
Tolle Fortsetzung einer grandiosen Reihe.
 
4/5 Sternen

Dienstag, 16. Februar 2016

Rezension zu "Together forever - zweite Chance"



Autorin: Monica Murphy

Erscheinungstermin: 15. Juni 2015

Seiten: 368

Preis: Taschenbuch: 8,99€
           E-book: 7,99€

ISBN: 978-3-641-16287-0

Verlag: Heyne

Quelle



 
Wenn ich Faible doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer.

 

Nachdem ich vom ersten Band ja leider etwas enttäuscht war hatte ich an diesen Teil keine so hohen Erwartungen, doch er hat mich überrascht. Im positiven Sinne.
 
Die Charaktere haben mir in diesem Buch wieder sehr gefallen und auch ihr Entwicklung hat mir gut gefallen. Ebenfalls schön fand ich das Jen und Colin  schon so mit eingebunden wurden, da sie ja die Charakter für den folgenden Band sind.
 
Der Schreibstil war wieder gut und durch den Sichtwechsel von Fabel und Drew konnte man das Geschehen gut mit verfolgen und auch in ihre Gefühlswelt eintauchen.
 
Das Ende oder besser gesagt das ganze Buch war sehr kitschig, aber es hat mir trotzdem gefallen.
 
Eine gelungene Fortsetzung.
 
3,5/5 Sternen



Sonntag, 7. Februar 2016

Rezension zu "Together forever - total verliebt"



      Autorin: Monica Murphy

 

       Erscheinungstermin: 14. April 2015

 

       Seiten: 272

 

       Preis: Taschenbuch: 8,99

                E-book: 7,99€

 

      ISBN: 978-3-453-41853-0

 

      Verlag: Heyne


     Quelle






Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer.



 
Über das Buch hat man schon sehr viel gutes gehört und so wollte ich es auch mal lesen. Doch leider konnte mich das Buch nicht so ganz überzeugen. Vielleicht lag es daran das ich mit zu hohen Erwartungen an das Buch rangegangen bin oder auch einfach am Buch selbst.
 
 Die Protagonisten fand ich anfangs sehr schwach, doch im Laufe der Geschichte wurden sie mir immer sympathischer und auch ihre Gefühle und ihr Handeln wurde verständlicher. Da das Buch aus der Sicht von Fabel und Drew geschrieben ist, hat man einen guten Einblick in die Gefühlswelt beider Protagonisten bekommen. Außerdem finde ich macht dies einem die Personen immer noch ein etwas realer.
 
Das Buch ließ sich gut lesen, obwohl die Autorin nur sehr einfache Sätze verwendet.
Das Ende fand ich leider auch sehr schwach und kam mir eher einfach so hingeschmiert vor, doch im großen und ganzen ist es eine gute Geschichte.
 
Die Geschichte hat zwar ihre Macken, ist aber für zwischendurch sehr gut eignet. Ich freue mich schon auf den nächsten Band.
 
3/5 Sternen

Samstag, 23. Januar 2016

Rezension zu "Escape"


  
   Autorin: Jennifer Rush

   Erscheinungstermin: 16. Januar 2013

   Seiten: 320

   Preis: Taschenbuch: 12,95€
               E-book: 9,99€

   ISBN: 978-3-7855-7516-1

   Verlag: Loewe

Quelle



Du kannst nicht mehr nach Hause.
Du musstest deinem Vater schwören, nie wieder zurückzukommen.
Alles, woran du bisher geglaubt hast, entpuppt sich als Lüge.
Du weißt weder, wer du bist, noch, wem du trauen kannst.
Du weißt nur eins: Du rennst um dein Leben!

Wer sind die vier jungen Männer, die im Keller von Annas Haus gefangen gehalten werden? Tag für Tag führen Anna und ihr Vater im Auftrag der „Sektion“ medizinische Tests mit ihnen durch. Und Nacht für Nacht schleicht sich Anna in den Keller, um sich heimlich mit Sam, dem Anführer, zu treffen. Denn in ihn ist sie verliebt.
Niemand weiß, warum die vier für diese Versuche ausgewählt wurden. Am wenigsten sie selbst, denn ihre Erinnerung reicht nur exakt fünf Jahre zurück. Als sich für Sam und die anderen die Gelegenheit zur Flucht ergibt, schließt Anna sich ihnen an. Es beginnt eine atemlose Jagd quer durch die Vereinigten Staaten, immer auf der Suche nach der wahren Identität der vier Jungen. Und die einzige Spur, die sie haben, ist ein rätselhaftes Tattoo auf Sams Rücken.
 
Das ist der erste Thriller den ich gelesen habe und ich war begeistert.
Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Geschichte war von Anfang bis Ende spannend und mit vielen Handlungsumschwüngen hat man nicht gerechnet. Das Buch enthält auch eine Liebesgeschichte, welche aber nicht den Hauptaspekt der Geschichte einnimmt. Es wurden viele Fragen aufgeworfen die noch nicht beantwortet wurden, deshalb will ich unbedingt den 2 Teil lesen.
 
Die Charaktere haben mir alle gut gefallen. Ich fand sie haben alle super miteinander harmoniert und ihre Handlungen waren nachvollziehbar. Anna und die Jungs sind mir im Verlauf der Geschichte sehr ans Herz gewachsen und ich bin gespannt  wo ihre Reise sie noch hinführen wird.
 
Das Buch war leicht zu lesen und die Seiten flogen, durch den flüssigen Schreibstil nur so dahin.
 
Toller Auftakt zu einer Reihe und sehr zu empfehlen wenn man mit diesem Genre anfangen will.

5/5 Sternen
 
                                          

Dienstag, 19. Januar 2016


    Rezension zu "Love and Confess"





Autorin: Colleen Hoover

Erscheinungstermin: 20. November 2015
 
Seiten: 400
 
Preis: Taschenbuch: 12,99€
            E-book: 10,99€
 
ISBN: 978-3-423-74012-8
 
Verlag: dtv



Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Zettel mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Niemand soll von ihrer Vergangenheit wissen – vor allem nicht Owen, der junge Künstler mit den grünen Augen, der sich von den Geschichten anderer Menschen für seine Bilder inspirieren lässt. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Owen geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist …



Wow was für ein Buch. Colleen Hoover hat es mal wieder geschafft eine super Geschichte mit genau dem richtigen Anteil an Spannung und Gefühlen zu schreiben. Das Buch hat mir unglaublich gut gefallen, vor allem da die ganzen Geständnisse in dem Buch echt sind. Auch schön war das Owens Bilder mit abgebildet sind.
 
Die Charaktere haben mir gut gefallen, auch wenn man Owen am Anfang nicht ganz durchschauen kann. Auburn war eine sehr tolle Protagonistin und man hat richtig mit ihr mitgelitten und mitgefiebert, weil man unbedingt wollte das ihr auch mal etwas gutes widerfährt. Trey und Lydia waren mir von Anfang an unsympathisch und ich hätte sie manchmal so gern durchgeschüttelt.
 
Der Schreibstil war mal wieder grandios. Schön, locker und leicht zu lesen und da es aus beiden Sichten geschrieben ist bekommt man einen Einblick in die Welt beider Protagonisten.
 
Ich bin sehr geschwankt zwischen 4 und 5 Sternen, doch der Epilog war einfach so wunderschön, dass ich auch ein paar Tranchen verdrücken musste und das Buch somit noch die 5 Sterne rausgerissen hat. 
 
Für Colleen Hoover Fans ein absolutes Muss und auch für alle die sie noch nicht kennen.

5/5 Sternen